Geförderte Angebote

family of four planning budget

Einzelcoaching - Familie mit Job!

Förderung nach §45 Abs. 1 Satz 1 SGB III Nr. 1 (AVGS) - Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Das Coaching Familie mit Job! umfasst maximal 100 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten und findet als Einzelcoaching statt. Die individuelle Betreuung Ihrer Kinder zu den Coachingterminen ist möglich. Im Erstgespräch mit Ihrem Coach werden die individuellen Inhalte des Coachings und der zeitliche Ablauf festgelegt. Im Verlauf des Coachings erwerben Sie Rüstzeug für die individuelle Vereinbarkeit von Familie und Beruf und setzen es mit Unterstützung Ihres Coachs praktisch ein. Zum Abschluss werten Sie das Coaching gemeinsam aus und treffen eine Schlussvereinbarung.

  • Familie organisieren - Analyse der individuellen Lebenssituation, Gewinnen eines Überblicks über die Möglichkeiten der Kinderbetreuung, Alltagsbewältigung, Aufbau von Netzwerken, Mobilisierung in Alltag und Beruf
  • Gesundheitsförderung - Entwicklung einer gesunden Lebensweise, Bewegung und gesunde Ernährung, Unterstützung beim Erreichen einer emotionalen Robustheit, Finden von Möglichkeiten der externen Unterstützung bei persönlichen Problemen, Ermittlung individueller Strategien zur Stressbewältigung und Entspannung
  • Berufliches Leben - Ermittlung individueller Strategien zur Motivation und zum Zeit- und Selbstmanagement, Unterstützung und Beratung bei berufsbezogenen Terminen
  • Analyse der individuellen Bewerbungssituation
  • Planung des beruflichen Werdegangs mit Zielfindung und Prioritätensetzung
  • Ermittlung individueller Strategien der Jobsuche und der Bewerbung
  • Kennenlernen des regionalen Arbeitsmarktes
  • Online-Bewerbung, telefonische und schriftliche Bewerbung
  • Erstellen individueller Bewerbungsunterlagen
  • Outfitberatung und Erstellung von Bewerbungsfotos
  • Vor- und Nachbereitung von Vorstellungsgesprächen
  • Konkretisierung und zeitliche Planung der nächsten Schritte

Die Module oder bestimmte Inhalte können auch einzeln gebucht werden.

Einzelcoaching - Bewerbungscoaching

Förderung nach §45 Abs. 1 Satz 1 SGB III Nr. 1 (AVGS) - Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Das Bewerbungscoaching umfasst maximal 56 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten und findet als Einzelcoaching statt. Im Erstgespräch mit Ihrem Coach werden die individuellen Inhalte des Coachings und der zeitliche Ablauf festgelegt. Im Verlauf des Coachings erwerben Sie Rüstzeug für Ihre berufliche Entwicklung oder Neuorientierung und setzen es mit Unterstützung Ihres Coachs praktisch ein. Zum Abschluss werten Sie das Coaching gemeinsam aus und treffen eine Schlussvereinbarung.

  • Analyse der individuellen Lebens- und Bewerbungssituation
  • Gewinnen eines Überblicks über Berufe und Berufsbranchen und Kennenlernen des regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarktes
  • Planung des beruflichen Werdegangs mit Zielfindung und Prioritätensetzung
  • Konkretisierung und zeitliche Planung der nächsten Schritte
  • Erarbeitung individueller Strategien zur Motivation, zum Zeit- und Selbstmanagement und zur Selbstvermarktung
  • Ermittlung individueller Strategien der Jobsuche und der Bewerbung
  • Erstellen individueller Anschreiben, Lebensläufe und Fachprofile, Zusammenstellung der individuellen Bewerbungsunterlagen
  • Outfitberatung und Erstellung von Bewerbungsfotos
  • Online-Bewerbung, telefonische und schriftliche Bewerbung
  • Vor- und Nachbereitung von Vorstellungsgesprächen
  • Vor- und Nachbereitung von Assessmentcentern

Die Module oder bestimmte Inhalte können auch einzeln gebucht werden.

lebenslauf

People Studying In A Library

Einzelcoaching - Sprachcoaching für die Jobsuche

Förderung nach §45 Abs. 1 Satz 1 SGB III Nr. 2 (AVGS) - Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen

Das Sprachcoaching für die Jobsuche umfasst maximal 160 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten und findet als Einzelcoaching statt. Im Erstgespräch mit Ihrem Coach werden die individuellen Inhalte des Coachings und der zeitliche Ablauf festgelegt. Im Verlauf des Coachings erwerben Sie das sprachliche Rüstzeug für Ihre Bewerbung und Ihre berufliche Entwicklung in Deutschland und setzen es mit Unterstützung Ihres Coachs praktisch um. Zum Abschluss werten Sie das Coaching gemeinsam aus und treffen eine Schlussvereinbarung.

  • Der deutsche Ausbildungs- und Arbeitsmarkt - das deutsche Ausbildungssystem, Berufsbilder in Deutschland – Branchen, Inhalte, Zugangsvoraussetzungen, Kennenlernen des regionalen Arbeitsmarktes
  • Richtig bewerben auf Deutsch - Lesen und Verstehen von Stellenanzeigen, Deutsch für die Online-Bewerbung, die telefonische und schriftliche Bewerbung, Selbstpräsentation auf Deutsch, Deutsch für das individuelle Anschreiben, den Lebenslauf und die dritte Seite, sprachliche Vor- und Nachbereitung von Vorstellungsgesprächen und Assessmentcentern
  • Mündliche Kommunikation mit Vorgesetzten, Kollegen und Kunden – persönliche Gespräche, Verhandlungen und Telefonate
  • Schriftliche Kommunikation mit Vorgesetzten, Kollegen und Kunden – Geschäftsbriefe, Mitteilungen, Protokolle, Notizen und E-Mails
  • Kulturspezifische Körpersprache und Umgangsformen in verschiedenen beruflichen Situationen

z.B. Zugangsprüfung der Ärztekammern für (zahn-) medizinische Berufe, Erläuterung des Testformats, der Bewertungskriterien und Themengebiete, intensives Üben, Probeprüfungen

Die Module oder bestimmte Inhalte können auch einzeln gebucht werden.

Hauptschulabschluss mit berufsfachlichen Kenntnissen im Pflege- oder Lagerbereich

Förderung nach §81 SGB III (BGS)

Beginn: 28.10.2019, Ende: 08.07.2020

Die Maßnahme findet als Präsenzkurs statt. Sie umfasst 160 Tage mit jeweils 8 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten. Sie werden intensiv auf die schriftlichen und mündlichen Prüfungen zum Hauptschulabschluss in Sachsen-Anhalt vorbereitet, die Prüfungen selbst finden extern in einer Sekundarschule in Halle (Saale) statt. Neben der Vorbereitung auf die Prüfungen erlangen Sie grundlegende Kenntnisse im Pflege- oder Lagerbereich, die Sie in einem anschließenden Praktikum anwenden können. Die maximale Gruppengröße beträgt 15 Teilnehmer. Dadurch ist eine intensive Betreuung möglich, die von bedarfsweiser Nachhilfe bis hin zur individuellen Unterstützung bei Problemlagen reicht. Der Unterricht wird durch ausgebildete Lehrkräfte und Fachdozenten erteilt, die außerunterrichtliche Betreuung erfolgt durch ausgebildete Sozialpädagogen.

Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss:
Grundlagen, Aufbau und Prüfungsvorbereitung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Biologie, Geografie und Sozialkunde

Berufe in der Pflege – Berufsbild und gesetzliche Grundlagen, Grundlagen der Pflege, Gesundheitsförderung, Kommunikation in der Pflege, Erste Hilfe

Sicherheitsvorschriften, Warenannahme, -lagerung, -verarbeitung und -pflege, Güterverladung, Staplerschein
4-wöchiges Praktikum im Pflege- oder Lagerbereich
Schüler meldet sich im Unterricht

Perspektiven suchen – Perspektiven finden

Perspektiven schaffen – Perspektiven schmieden